Maßnahme 4.2

Förderung  von Maßnahmen bei Stadt-Umlandkooperationen sowie Förderung der Regionalmanagement OÖ GmbH

 

Beschreibung der Maßnahme

Die Maßnahmen sollen durch verbesserte Zusammenarbeit der Stadtregionen und Unterstützung durch die Regionalmanagement OÖ GmbH einer Optimierung der Standort- und Siedlungsstrukturen sowie der ökologischen Aufwertung von Flächen zur Reduktion des Flächenverbrauchs in den Stadtregionen Oberösterreichs  dienen.

Spezifische Ziele

Optimierung der Standort- und Siedlungsstrukturen im Kontext von  Stadtregionen Oberösterreichs

Zielgruppe / Förderempfänger

Gebietskörperschaften, Vereine, öffentliche Einrichtungen, Unternehmen

Oberösterreichische Spezifika

  • Weiterentwicklung integrierter Strategien zu integrierten Stadtregionsstrategien: Gründung Stadtregionaler Foren in Stadt-Umland-Regionen
  • inhaltliche und territoriale Weiterentwicklung singulärer städtischer Strategien hin zu integrierten Strategien für die Stadtregionen durch die Stadtregionalen Foren
  • inhaltliche Beratung und Begleitung der Stadtregionen bzw. Stadtregionalen Foren durch die Stadtregionsmana-ger der Regionalmanagement OÖ GmbH bei der Etablierung der Foren, bei deren (Weiter-)Entwicklung von integrierten Stadtregionsstrategien sowie bei deren Erarbeitung und Realisierung auf diesen Strategien auf-bauender Umsetzungsprojekte gemäß IP 6e und 4e, jeweils unter Sicherstellung der Berücksichtigung der Ziele des LAROP
  • Entwicklung, Ausarbeitung und Durchführung von auf den Stadtregionsstrategien aufbauenden Umsetzungspro-jekten durch die Stadtregionalen Foren zur Optimierung der Siedlungsentwicklung und bestehender Siedlungsstrukturen von Stadtregionen Oberösterreichs

Förderfähige Kosten

Personalkosten, indirekte Kosten, Reisekosten, Kosten für externe Dienstleistungen, Investitionskosten

Kosten können nur als förderbar anerkannt werden, wenn sie den relevanten nationalen Rechtsgrundlagen, den geltenden EU-Verordnungen sowie den Nationalen Regeln für die Förderfähigkeit von Ausgaben mit Kofinanzierung aus dem EFRE entsprechen.

Art und Höhe der EFRE-Förderung

Art: nicht rückzahlbarer Zuschuss
Höhe: max. 50 % der gesamten öffentlichen Mittel

Verantwortliche Förderstelle

Amt der Oberösterreichischen Landesregierung - Abteilung Raumordnung
Bahnhofplatz 1, 4021 Linz

Eva-Maria Jurda
Tel: +43 (732) 7720 - 148 25
E-Mail:
eva-maria.jurda@ooe.gv.at

Download